Erdbeerzebrarolle

Wir genießen hier den Sommer, die Ferien und die noch-Erdbeerzeit. Daher steht zum sonntäglichen Kaffeetrinken eine Erdbeerzebrarolle auf dem Kaffeetisch.

Und da diese Biskuitrolle wirklich lecker und auch leicht gemacht ist, hier das Rezept für euch.

Für die Biskuitrolle:
– 3 Eier
– 1 Eigelb
– 150g Zucker
– 1 Pck. Vanillezucker
– 100g Mehl
– 25g Speisestärke
– 1TL Backpulver
– 20g Kakaopulver

für die Füllung:
– 250g Erdbeeren
– 3 Becher Sahne
– 50g Zucker
– 2 Pck. Sahnesteif

außerdem:
– Erdbeeren zum Dekorieren
– Backpapier
– 2 Spritzbeutel (Gefrierbeutel und eine kleine Ecke abschneiden, geht auch)
– Backblech
– etwas Zucker
– sauberes Küchenhandtuch

So geht’s:
– Das Backblech mit Backpapier auslegen.
– Den Ofen auf 220°C Ober-/ Unterhitze vorheizen,
– Eier und eigelb in eine Schüssel geben und auf höchster Stufe ca. 1 Minute schaumig schlagen.
– Zucker, Vanillezucker langsam einstreuen und weitere 3 Minuten schlagen.
– Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen.
– Das Mehl in zwei Etappen mit dem Schneebesen kurz unterheben. Wichtig ist, nicht zu sehr zu rühren, damit das Volumen nicht verloren geht.
– Gut 3/4 des Teiges auf das vorbereitete Backblech streichen.
– In den restlichen Teig das Kakaopulver rühren.
– Den Schokoteig in den Spritzbeutel füllen und „Zebrastreifen“ auf den hellen Teig spritzen.
– Das Biskuit auf der mittleren Schiene im Ofen knappe 10 Minuten abbacken.
– Nach dem Backen die Biskuitplatte sofort auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürzen, das Backpapier abziehen und die Platte von der Längsseite her zusammenrollen. Eingerollt erkalten lassen.

– Für die Füllung die Erdbeeren waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Anschließend in kleine Stücke schneiden.
– Die Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen. Zum Garnieren etwas von der Sahne in den Spritzbeutel füllen und beiseite stellen.
– Die Erdbeeren unter die Sahne heben.
-Die erkaltete Bisquitplatte wieder ausrollen.
– Die Erdbeersahne auf die Platte streichen und erneut aufrollen.
– Die gefüllte Rolle mindestens 1 Stunde, besser 2, im Kühlschrank ruhen lassen.
– Vor dem Servieren nach Wunsch mit der beiseite gestellten Sahne und Erdbeerstücken garnieren.

05.07.2015

Viel Spaß beim Nachbacken und Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
22 + 2 =