Ein Strickkörbchen zum Geburtstag

*enthält Werbung durch Namensnennungen/Verlinkungen*

Schon im Juli hatte eine liebe Freundin Geburtstag und da ich auch in diesem Jahr wieder versuche, möglichst viele Geschenke selber zu machen, gab es für meine strickende Freundin ein Körbchen für ihre Strickarbeiten. Genäht habe ich ein Organizing Tote Basket von 2littlehooligans.

Das Tutorial ist auf Englisch, aber sehr gut nachzunähen und es braucht wirklich nicht viel Zeit, um ein solches kleines Körbchen zu nähen. Auch die benötigten Materialien, wie gewebte Baumwolle, Einlagen zum Stabilisieren (hier lassen sich auch wunderbar festere Stoffe, z.B. Frottee einsetzen) und Schrägband lassen sich wahrscheinlich in jedem Nähzimmer finden.

Die Stoffe habe ich aus meinem Fundus genommen und dabei fleißig Reste gemixt.

Anleitung: Organizing Tote Basket

Stoffe: aus meinem Fundus, älte Stoffe von Buttinette

verlinkt bei: Creadienstag, DvD, HandmadeonTuesday freebooks

maritime Rainbow clutch

*Beitrag enthält Werbung durch Markennennungen/ Verlinkungen*

Eine liebe Freundin hatte Anfang des Monats Geburtstag und auch in diesem Jahr habe ich es mir nicht nehmen lassen, ihr etwas zum Geburtstag zu nähen.

Im letzten Jahr gab es schon einen maritimen „Packsein-Beutel„, dieses Jahr gab es dann dazu eine maritime Rainbow clutch, die erste, die ich überhaupt genäht habe. Am ersten Abend hab ich mich also mit der englischen Anleitung beschäftigt und zugeschnitten, am nächsten Abend genäht, aber direkt mal ein paar Dinge für meinen Geschmack angepasst. Und ja, es hat wunderbar geklappt, es werden auf jeden Fall noch weitere Rainbow clutches folgen.

Und da mein Vorrat keine passenden Stoffe für dieses Projekt hergaben, „musste“ ich quasi gezwungenermaßen neuen Stoff bestellen. Entschieden habe ich mich für die Serie „Hamburg“ von Westfalenstoffe in Kombination eines Essex Linnen in Flax.

Das Päckchen kam jedenfalls gut rechtzeitig vor dem Geburtstag an und so konnte das kleine Täschchen gleich mit in den Urlaub an die Ostsee genommen werden :).

Stoffe: „Hamburg“ von Westfalenstoffe , Essex Yarn Dyed Flax

Schnitt: Rainbow Clutch aus dem Buch „Handmade Style: 24 Must-Have Basics to Stitch, Use, and Wear“ von Anna Graham/ Noodlehead

verlinkt bei: Creadienstag, DvD, HandmadeonTuesday, Sternenliebe,

Dinokissen

*Enthält Werbung durch Namensnennung/ Verlinkungen*

Das Löwenherz ist mitten im Dinosaurierfieber. Begleistert lässt er sich jeden Abend aus den alten Dinozeitschriften vom Papa früher oder aus seinen Dinobüchern vorlesen. Er kennt wirklich viele Dinos beim Namen, kennt ihre Eigenschaften, kann die Erdzeitalter richtig zuordnen und weiß über diverse Theorien rund um die Dinosaurier Bescheid.

Und da fiel mir vorletztes Wochenende, beim alljährlichen liebsten Nähhühnernähwochenende, im Goodybag von Stoffberge Peine ein bunter Dinostoff in die Hände. Direkt war klar, aus diesem Stoff näh ich was fürs Löwenherz.

Zu Hause wurde der Stoff dann gleich gewaschen und gebügelt und zu Ostern ist dann ein Dinokissen entstanden. Genäht ohne Schnittmuster, alleine die Maße des Kissens, hier 50x50cm, haben als Orientierung gedient. Verschlossen wird das Kissen auf der Rückseite mit einem Hotelverschluss.

Beim Ostereiersuchen war die Freude dann groß, als das Kissen im Garten entdeckt wurde. Seitdem ist das eigentliche Schlafkissen aus dem Bett verbannt, denn man schläft jetzt nur noch mit dem Dinokissen.

Netterweise hat ein anderes Nähhuhn noch ihren Dinostoff aus dem Goodybag mit mir gegen einen anderen Stoff getauscht, so dass noch ein weiteres Stück dieses Stoffes da ist und darauf wartet, für das Löwenherz vernäht zu werden. Und wer weiß, von welchem Hersteller der Stoff ist, ich würd da glatt noch was von nachkaufen ;).

Stoff: Dinostoff Geschenk von Stoffberge Peine, grüner Stoff aus meinem Fundus

verlinkt: Kissenparty,Creadienstag, DvD, HandmadeonTuesday, Kiddikram, Madeforboys